Kreishandwerkerschaft Wittekindsland
Benutzername:
Passwort:
Infos für Mitarbeiter >>>
 
 
Unternehmen Handwerk
99 neue Handwerker erhielten an der Wilhelm-Rieke-Bildungsstätte in Bünde ihre Gesellenbriefe
(Artikel vom 28.07.2017 - 11:52:00 Uhr)



Schauen Sie sich hier weitere Bilder an


„Ausbildung First“ hieß es bei der Lossprechung an der Wilhelm-Rieke-Bildungsstätte in Bünde, wo 99 junge Handwerkerinnen und Handwerker vom Kreislehrlingswart Stephan Becker freigesprochen wurden.

Klaus Mader als stv. Kreishandwerksmeister begrüßte zunächst die neuen Gesellinnen und Gesellen und die Gäste. Als Ehrengäste waren der Landrat Jürgen Müller und der Bürgermeister der Stadt Bünde, Wolfgang Koch erschienen, die auch ein Grußwort an den Handwerksnachwuchs hielten. Aber auch der Vizepräsident der Handwerkskammer Ostwestfalen Lippe zu Bielefeld Peter Eul und der Bundestagsabgeordnete Stefan Schwarze ließen es sich nicht nehmen der Veranstaltung beizuwohnen. Klaus Mader erklärte das Entwicklungstrends für die Zukunft im Handwerk maßgeblich seien. U.a. die geringer werdende Zahl neuer Wettbewerber und damit die Chance besondere Leistung insbesondere für ältere Kunden zu erbringen. Hier müsse sich das Handwerk den Entwicklungen anpassen. Für das Wittekindsland erklärte er, dass es auch zukünftig qualifizierte Gesellinnen und Gesellen ausbilden wird und auch die Fortbildung zum Meister fördern möchte. Abschließend gab der Hoffnung Ausdruck, dass die neuen jungen Handwerker sowohl dem Handwerk als auch der Region treu bleiben.

Dies wurde von Landrat Jürgen Müller ergänzt, der erklärte, dass die neuen Gesellinnen und Gesellen nach dem Fundament Schule nun mit der Ausbildung sozusagen den Hausbau abgeschlossen hätten indem sie den Dachstuhl aufgesetzt haben. Bündes Bürgermeister Wolfgang Koch hofft auch für die Zukunft auf viele Ausbildungsplätze; denn nur so könne dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden.

Besonders erfreulich war, dass 13 der 99 Freigesprochenen für besonders gute Leistungen prämiert wurden. Dies sind die Kfz-Mechatroniker Maurice Breder, Patrick Koch, Dustin Meyerkoort und Thorben Tobias Niebuhr, sowie die Feinwerkmechaniker Waldemar Kremel, Sven Schröder, Lennart Kopsieker und die Anlagenmechaniker Tim Dronia und Cedric Hermsmeier, sowie der Kaufmann für Büromanagement André Zimmermann und der Automobilkaufmann Dennis Dombrowski, der Mechatroniker Julian Alvarez und der Tischler Marvin Blinde. Diese erhielten aus den Händen vom Vizepräsidenten der Handwerkskammer Ostwestfalen Lippe zu Bielefeld Peter Eul, dem Landrat Jürgen Müller und Bündes Bürgermeister Wolfgang Koch Buchprämien überreicht.

Vor und nach der Freisprechungsfeier hatten alle Besucher die Möglichkeit sich in der Tischler- und der Malerwerkstatt die Gesellenstücke anzuschauen. Bei den Tischlern konnten Gesellenstücke vom Schreibtisch, über Vitrinen bis hin zur Eingangstür besichtigt werden. Die Maler hatten für ihre Prüfungskojen gestaltet die ebenfalls begutachtet werden konnten. (Siehe Bildergalerie)

Gruppenfoto: (c) Christian Weber
Fotos: (c) Thomas Brinkmann



Dieser Artikel wurde verfasst von Brinkmann.